Tansania

In Tansania liegt das höchste Bergmassiv Afrikas, der Victoriasee im Norden des Landes ist der größte See Afrikas, der Serengeti-Nationalpark gehört zu den größten und bekanntesten Nationalparks der Welt, im Ngorongoro-Krater leben auf engstem Raum Raubtiere, Zebras, Büffelherden und Giraffen nebeneinander und auf der Insel Sansibar kann man herrlich am Strand entspannen, Gewürzplantagen besuchen oder durch Stone Town, den Geburtsort von Freddie Mercury spazieren.

Tansania

Victoriasee, Serengeti, Ngorongoro Krater und eine Radtour am Kilimandscharo

Vom Victoriasee wollen wir zu einer Tour in die Serengeti starten. „Das schafft ihr nicht. Alle Touranbieter sitzen in Moshi und Arusha und wegen der schlechten Piste fährt keiner hoch zum Victoriasee, um dort Leute abzuholen. Es sei denn, ihr zahlt ein Vermögen.“ Wir zahlen kein Vermögen und haben trotzdem im Internet eine Agentur gefunden. Mit ein wenig Bangen hoffen wir, dass auch wirklich jemand kommt. Gaspar, der Fahrer durch die Serengeti steht pünktlich mit dem Auto vor der Tür. Durch den West Corridor bringt er uns kreuz und quer bis zum im Nordosten gelegenen Ikoma Gate.

Wandern auf den Kilimandscharo und Füße kühlen auf Sansibar

Nach vier Stunden fängt es wieder an zu regnen. Durchgeweicht erreichen wir das zweite Camp auf 3450 Meter Höhe. Von den Zelten fehlt jede Spur. Wegen eines Kommunikationsproblems sind die Porter schon zum nächsten Camp weiter gegangen. Bis sie zurück sind, hat der Regen an Intensität zugenommen. Alles trieft vor Nässe. Kaum stehen die Zelte, hört es zum Glück auf zu regnen, die Isomatten werden über dem Kochfeuer getrocknet, ein herrlicher Sternenhimmel entschädigt für den feuchten Tag.

Tansania

Uhuru-Peak – die Gipfelnacht

Die ersten kleinen Schneefelder kommen in Sichtweite. Jetzt habe ich meinen Point of no Return. Motiviert versuche ich, schneller aufzusteigen als die Sonne.

Fast geschafft. Der Stella Point auf 5745 Meter Höhe ist erreicht. Von dort führt der Weg am Krater entlang zum Gipfel, dem Uhuru-Peak auf 5895 Meter Höhe. Vorbei am Rebmann-Gletscher, einem großen beeindruckenden Gletscherfeld, stehe ich kurze Zeit später zufrieden unter dem Gipfelkreuz.

Print Friendly, PDF & Email