Nordkaukasus

Gerne wird die Landschaft des Nordkaukasus verglichen mit den Alpen, als sie noch nicht zu einem Freizeitparadies ausgebaut waren. Nur, dass die Berge im Nordkaukasus noch ein bisschen höher, die Wälder, in denen es Bären gibt, ein wenig dichter, die Gebirgsflüsse wilder sind. Der Elbrus, ein erloschener Vulkan, dessen Krater auf 5.633 Meter Höhe liegt, gilt als der höchste Gipfel Europas.

Bewohnt wird das Gebiet von einer kaum zu überschauenden Vielfalt von Völkern mit ihren eigenen Sprachen. Eine Reise durch die zum Föderalbezirk Nordkaukasus gehörenden Territorien Krasnodar und Stavropol, die Region Rostov und Kabardino-Balkarien, Nordossetien und Dagestan, Tschetschenien und Inguschetien ist eine Reise durch eine spannungsgeladene Region, durch die sich in Russland die Trennlinie zum Islam zieht.

Tschoch-im-Nordkaukasus

Dagestan

Machatschkala, die Hauptstadt, ist, im Gegensatz zum aufgeräumten Grosny, eine laute chaotische Stadt. Heruntergekommene Wohnblöcke aus Sowjetzeiten, ein Gebäude von dem das Konterfei Stalins mit der Unterschrift „Danke für den Sieg“ blickt, unzählige kleine Läden – über einem steht Tupperware – sind das erste was wir von der Stadt sehen. Kleine mit Methangas betriebene Stadtbusse fahren geräuschlos an uns vorbei, auf Plakaten wird dem 9. Mai gedacht.

Nordkaukasus

Inguschetien

Strahlender Sonnenschein und sommerliche Temperaturen empfangen uns in Inguschetiens Hauptstadt Magas. Das nur mit einem Café ausgestattete Flughafengebäude liegt inmitten ländlicher Idylle. Lediglich ein Parkplatz und eine kleine Moschee lassen erkennen, dass hier der Flughafen ist.

Khoy-im-Nordkaukasus

Tschetschenien

Von weit her sind die Hochhäuser von „Grosny City“, dem modernen Hochhauszentrum der Stadt, zu sehen. Die Magistrale führt an ihr entlang und ist nach dem ersten Präsidenten Tschetscheniens Achmat Kadyrow und dem Präsidenten der Russischen Föderation Wladimir Putin benannt. Öffentliche Gebäude sind mit dem Konterfei der beiden und ab und an auch mit dem Bild des aktuellen Präsidenten Ramsan Kadyrow versehen.

Print Friendly, PDF & Email